WWF - Nonoy and the Sea Monster
Social Awareness Film

AT/PHL 2017, 02:08 min.
R: Michael Rittmannsberger

Nonoy fürchtet ein Ungeheuer im Meer. Es frisst alle Fische. Für seinen Vater als Fischer bleibt fast nichts. Fisch sichert Einkommen und Ernährung von über 800 Milionen Menschen weltweit.

Als Teil einer europaweiten Awareness-Initiative erzählt die Geschichte des philippinischen Fischer-Jungen von den sozialen und ökologischen Folgen des Fischkonsums. „Fisch sichert die Lebensgrundlage von über 800 Millionen Menschen, vor allem in Entwicklungsländern. Überfischung bedroht sie. Unsere bewusste Kaufentscheidung macht einen Unterschied für Meere und Menschen. Das bringt der Kurzfilm hochemotional und bildstark auf den Punkt“, so Sabine Gisch-Boie, Leiterin des EU-kofinanzierten WWF-Projekts Fish Forward.

Silver
Brand Film Festival London
Sustainability
Bronze
Creative Club Austria Awards
Cinema & TV Commercial
Gold
Deuville Green Awards
Responsible consumption
Gold
Austriacus
Film
Winner
Tirolissimo
Visual / Video Spot
Shortlisted
Cannes Young Director Award
Film Charity / Europe

Credits

Kunde: WWF Austria
Buch & Regie: Michael Rittmannsberger
Produzent: Bernhard Holzhammer
Kamera & Farbkorrektur: Andreas Daxer
Ton & Drohnenpilot: Peter Rösner
Koordination: Florian Kozák, WWF
Austria Location Management: Vanessa Amante
Ausstattung: Roma Regala
Schnitt: Lisa Zoe Geretschläger
Musik: Iva Zabkar
Tonmischung & Sounddesign: Johannes Winkler
Visual Effects: Lucas Riccabona
Nonoy: Justine Belisina